Miteinander stark sein! - Ausführliche Version

Broschüre mit Wissen und Mitmach-Aufgaben zu Menschen mit Behinderung

Produktinformationen "Miteinander stark sein! - Ausführliche Version"
Die ausführliche Version unserer Broschüre „Miteinander stark sein!“ ist für weiterführende Schulen, speziell die 5./6. Klassenstufe gedacht.

Das Leben von Mensch mit Behinderung wird den Kindern in der 24-seitigen Broschüre sehr abwechslungsreich vermittelt: Mit kurzen Texten, die grundlegendes Wissen vermitteln, mit Buchstaben-, Kreuzwort-, Such- und Rechenaufgabenrätseln, mit comichaft illustrierten Szenen, Fragen zur individuellen Ausarbeitung und Anregungen zu eigenem Recherchieren zum Thema. Die Kinder erhalten Grundlageninformation über die Definition und Formen von Behinderungen, wie sie sich insbesondere für Kinder im Alltag auswirken und welche gesellschaftlichen Herausforderungen sich daraus ableiten. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Frage, welche Vorurteile es gibt und wie diese der gleichberechtigten gesellschaftlichen Teilhabe von Menschen mit Behinderungen entgegenstehen. In diesem Zusammenhang werden die Kinder darüber informiert, in welchen Bereichen Inklusion schon praktiziert wird, welche Hindernisse es gibt und dass Fortschritte in der inklusiven Bildung, bei der beruflichen Teilhabe und der Barrierefreiheit in allen Lebensbereichen große Aufgaben für die Zukunft darstellen. Ein kleines Lexikon mit knappen Begriffsdefinition greift abschließend häufig im Themenfeld verwendete Begriffe auf.

In Kooperation mit:

Sozialverband Deutschland
Altersempfehlung: Kinder ab 10 Jahre
Technische Daten:
  • Anzahl Seiten: 24
  • Format: DIN-A4
  • Papier: Umschlagseiten: 250 g, Innenseiten: 120 g
  • Druck: 4/4-farbig
  • Verarbeitung: gefalzt, 2 Klammer-Rückstichheftung
  • Besonderheit: mit FSC-Siegel
Verwendung:
  • Zum Lesen, Rätseln und Lernen
  • Für die private Verwendung
  • Für Unternehmen der Gesundheits- und Pflegebranche als Give-Away bei Veranstaltungen und im Rahmen von PR und Marketingkampagnen z. B. gegenüber Schulen
  • Für den Einsatz in der Schule und im Projektunterricht
Verpackungseinheit: 50 Stück
Individualisierung: ab 1000 Stück

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Tipp
Dem Abfall auf der Spur
Zeitungsreporter Karlo hat den Auftrag, eine Reportage für Kinder über den Weg des Haushaltsabfalls zu schreiben. Auf der Suche nach Informationen begleitet und befragt er Müllerwerker in ihrem Müllwagen, besucht eine Müllverwertungsanlage und lässt sich das Prinzip der Mülltrennung zur Reduktion der Restmüllmenge erklären. Dabei erfahren die Kinder an Beispielen, welche Abfälle recycelbar sind und was letztlich doch in die Restmülltonne kommt. Das neu erworbene Wissen können sie in einem Rätselspiel sogleich anwenden. Besonders ausführlich geht das Heft auf die Verwertung des Restmülls in der Müllverbrennungsanlage, die Umwandlung der gewonnenen Energie in Strom und Fernwärme und die Nutzung der Verbrennungsrückstände ein. Kinder ab 9 erfahren in diesem Themenheft Grundlegendes über den Haushaltsabfall, seine Entsorgung, Sortierung und Verwertung. Auf insgesamt 24 Seiten mit übersichtlichen Textabschnitten, ganzseitig gezeichneten Farbillustrationen und zwei Zuordnungsrätseln werden Themen wie Restmüll, Abfalltrennung, Abfallvermeidung und Recycling angesprochen.

Ab 1,60 €*
Neu
Miteinander stark sein! - Ausführliche Version
Die ausführliche Version unserer Broschüre „Miteinander stark sein!“ ist für weiterführende Schulen, speziell die 5./6. Klassenstufe gedacht.Das Leben von Mensch mit Behinderung wird den Kindern in der 24-seitigen Broschüre sehr abwechslungsreich vermittelt: Mit kurzen Texten, die grundlegendes Wissen vermitteln, mit Buchstaben-, Kreuzwort-, Such- und Rechenaufgabenrätseln, mit comichaft illustrierten Szenen, Fragen zur individuellen Ausarbeitung und Anregungen zu eigenem Recherchieren zum Thema. Die Kinder erhalten Grundlageninformation über die Definition und Formen von Behinderungen, wie sie sich insbesondere für Kinder im Alltag auswirken und welche gesellschaftlichen Herausforderungen sich daraus ableiten. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Frage, welche Vorurteile es gibt und wie diese der gleichberechtigten gesellschaftlichen Teilhabe von Menschen mit Behinderungen entgegenstehen. In diesem Zusammenhang werden die Kinder darüber informiert, in welchen Bereichen Inklusion schon praktiziert wird, welche Hindernisse es gibt und dass Fortschritte in der inklusiven Bildung, bei der beruflichen Teilhabe und der Barrierefreiheit in allen Lebensbereichen große Aufgaben für die Zukunft darstellen. Ein kleines Lexikon mit knappen Begriffsdefinition greift abschließend häufig im Themenfeld verwendete Begriffe auf. In Kooperation mit: Sozialverband Deutschland

Ab 1,60 €*
Neu
Miteinander stark sein! - Leichte Sprache
Die in leichter Sprache verfasste Version unserer Broschüre „Miteinander stark sein!“ ist geeignet für Förderschulen oder für Kinder, die eine Leseschwäche haben. Die Texte und die Gestaltung der gesamten Broschüre wurden nach den Regeln der „Leichten Sprache“ ausgearbeitet. Konkret bedeutet dies, dass die Seitenzahl und die thematische Aufteilung der Broschüre genau der ausführlichen Version entspricht. Insgesamt ist aber weniger Text enthalten – nach den Regeln der leichten Sprache formuliert und formatiert – Illustrationen und Rätsel sind vereinfacht und dadurch leichter zu verstehen, zu lösen und zu bearbeiten.Das Leben von Mensch mit Behinderung wird den Kindern in der 24-seitigen Broschüre in seiner ganzen Themenvielfalt und Tragweite vermittelt: Mit kurzen Wissenstexten, mit Buchstaben-, Kreuzwort- und Suchrätseln, mit comichaft illustrierten Szenen, Fragen zur individuellen Beantwortung und Anregungen zu eigenem Recherchieren zum Thema. Die Kinder erhalten Grundlageninformation über die Definition und Formen von Behinderungen, wie sie sich insbesondere für Kinder im Alltag auswirken und welche gesellschaftlichen Herausforderungen sich daraus ableiten. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Frage, welche Vorurteile es gibt und wie diese der gleichberechtigten gesellschaftlichen Teilhabe von Menschen mit Behinderungen entgegenstehen. In diesem Zusammenhang werden die Kinder darüber informiert, in welchen Bereichen Inklusion schon praktiziert wird, welche Hindernisse es gibt und dass Fortschritte in der inklusiven Bildung, bei der beruflichen Teilhabe und der Barrierefreiheit in allen Lebensbereichen große Aufgaben für die Zukunft darstellen. Ein kleines Lexikon mit knappen Begriffsdefinition greift nach dem Regelwerk der Leichten Sprach so genannte „schwere Wörter“ auf.In Kooperation mit: Sozialverband Deutschland

Ab 1,60 €*
Tipp
Plastikfrei? Wir sind dabei!
Vier Kinder im Alter zwischen 9 und 11, die Löwengang, gehen dem Gebrauch von Plastik im Alltag nach, erarbeiten sich Hintergrundwissen über seine Entstehung und Entsorgung sowie über die Auswirkungen von Plastikkonsum auf das ökologische Gleichgewicht und den globalen Klimaschutz. Die jungen Leser der Broschüre können der Entdeckungstour der Löwengang folgen und dabei Neues lernen, z. B.: was Plastik eigentlich ist und in welchen Konsum- und Gebrauchsgegenständen Plastik überall zum Einsatz kommtwelche Lebensmittel häufig mit Plastik verpackt sind und wie man auf solche Verpackungen verzichten kannStationen aus der Geschichte der Kunststoffherstellung und welche Arten von Kunststoffen heute vor allem hergestellt werdenwarum Wiederverwertung besser ist als Müllverbrennung und warum der Umgang mit Kunststoffen ein weltweites Problem darstelltwoher das viele Plastik in den Weltmeeren stammt und warum wir alle Microplastik produzieren, der in Umwelt gelangen und Lebensmittel verunreinigen kann. Die Kinder erfahren außerdem, welche Möglichkeiten es gibt, vorhandenes Plastik für die Produktion anderer nützliche Produkte zu verwenden (Up- und Downcycling) und in welchen Bereichen Plastik künftig durch biologisch abbaubare Stoffe ersetzt werden könnte. Vor allem aber zeigt die Broschüre den Kindern Wege auf, wie sie und ihre Familie selbst schon etwas tun können, indem sie auf unnötigen Konsum verzichten und bewusster mit dem dem Einkauf und Gebrauch von Plastikprodukten umgehen. Kinder ab 9 lernen in diesem Themenheft durch spannende Geschichten, Experimente und Rätselspiele auf insgesamt 24 Seiten mit alternsgerechten Texten, Experimenten, Rätselspielen und handgezeichneten Farbillustrationen ganz spielerisch. Sie erhalten dabei zahlreiche Anregungen, den Gebrauch von Plastik im Alltag zu reduzieren und möglichst zu vermeiden.

Ab 1,60 €*
Tipp
Starke Stromer
Die Broschüre widmet sich auf 24 Seiten einem hochaktuellen Thema, das im Zuge der Energiewende die Zukunft der Verkehrsformen mitbestimmen wird. Da die Funktionsweise und Einordnung von Fahrzeugen mit Elektroantrieb differenziertere Darstellungen der Technik erfordern, richtet sich die check-it-Broschüre an Kinder ab 9 Jahren. Anschaulich gezeichnete Illustrationen und unterschiedliche Rätselformen tragen aber dazu bei, dass die Aufbereitung des Themas nicht allzu textlastig ausfällt und die Kinder die Möglichkeit haben, sich abwechslungsreich und spielerisch in das spannende Thema einzuarbeiten. Im Einzelnen werden diese Teilthemen dargestellt: + Geschichtliche Entwicklung elektrischer Antriebsformen+ Aufbau und technische Komponenten eines Elektrofahrzeugs+ Antriebsvarianten und verschiedene Formen von Elektrofahrzeugen+ Ökologische Vorzüge und problematische Aspekte bei Herstellung und Nutzung der Antriebsform+ Rolle des Elektroantriebs für einen nachhaltigen VerkehrsmixFür das Lösen der Rätsel und nachhaltiges Erinnern des Gelesenen können die jungen Leser auf die erklärenden Texte und auf ein im Schlussteil stehendes Lexikon mit den wichtigsten Begriffsdefinitionen rund um die E-Mobilität zurückgreifen.

Ab 1,60 €*
Strom aus Wasserkraft
Mit Lea und Paul können Kinder sich in diesem Themenheft auf Entdeckungstour gehen und dabei viel Neues lernen: über das Wasser, seine Kraft und wie man sie für die Energiegewinnung nutzen kann. Dabei besuchen sie ein Wasserkraftwerk, eine Talsperre mit Speicherkraftwerk, paddeln mit dem Opa durch einen Fluss, lernen bei einer Tauchtour Meeresströmungs-, Gezeiten- und Wellenkraftwerke kennen und testen das Gelernte mit einem selbst gebauten kleinen Wasserkraftwerk. Die Erlebnisgeschichte ist ergänzt durch Themenseiten und Informationsblöcke, die weitere Hintergrundinformationen liefern. Zum Beispiel zum Kreislauf des Wassers und zur Geschichte der Energiegewinnung aus Wasserkraft. Integriert sind zudem themenbezogene Rätsel, die der Vertiefung des Gelernten dienen, eine Überblicksskizze aller Formen von Wasserkraftwerken und eine Lexikonseite mit den wichtigsten Begriffserklärungen. Kinder ab 9 erfahren in diesem Themenheft einen anschaulichen Überblick über die Möglichkeit, aus der natürlichen Kraft des Wassers Strom zu gewinnen. Auf insgesamt 24 Seiten mit alternsgerechten Texten, abwechslungsreichen Mitmachelementen und handgezeichneten Farbillustrationen lernen sie spielerisch und erhalten zahlreiche Anregungen, sich weiter mit dem Thema zu beschäftigen.

Ab 1,60 €*
Wir bauen ein Haus
Leon und seine Schwester erleben hautnah mit, wie ihr künftiges Eigenheim Schritt für Schritt aufgebaut wird. Zuvor hatten sie bereits verfolgt, wie ihre Eltern mit Hilfe einer Maklerin das passende Grundstück gefunden und mit dem Architekten das Haus ganz nach den Wünschen der Familie geplant hatten. Zu beobachten, wie die Baugrube ausgehoben und der Rohbau mit System hochgezogen wird, ist spannend. Auch welche Baumaschinen und Werkzeuge die verschiedenen Handwerker verwenden, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Den Aufbau des Dachbodens, das Decken des Dachs, die Installation der solarthermischen und Photovoltaikanlagen zur Wärme- und Stromgewinnung sowie das Energie sparende Dämmen der Außenwände können sie ebenfalls beobachten. Und sobald es um den Innausbau, das Streichen und Fliesen geht, werden sie selbst zunehmend in die Gestaltung einbezogen. Nebenbei lernen die Kinder auch die Traditionen kennen, die beim und um den Hausbau herum gepflegt werden. Kinder ab 9 erfahren in diesem Themenheft einen anschaulichen Überblick über alles, was Familien bei der Vorbereitung, Planung und begleitenden Durchführung eines Hausbaus erleben. Auf insgesamt 24 Seiten mit übersichtlichen Textabschnitten für die Rahmengeschichte, erklärenden Abbildungsbeschreibungen, zusätzlichen check it Informationen zu Details und ganzseitig im Cartoonstil gezeichneten Farbillustrationen werden Themen wie Bauplanung, Rohbau, Energieversorgung, Innenausbau und Grundstückgestaltung angesprochen.

Ab 1,60 €*
Wir fahren mit Erdgas, Strom & Co.
Tina und Tim unternehmen mit Tims Eltern eine Spritztour im Auto. Das Besondere: Dieses Auto wird mit Erdgas angetrieben. Bei der Fahrt lernen die Kinder vieles über die Vorzüge von Erdgas als Treibstoff, z. B. dass es kostengünstiger ist als Benzin, dass es Zuschüsse für die Neuanschaffung eines Erdgasautos oder die Umrüstung gibt. Auch, dass Erdgas die Umwelt weniger stark belastet. Na ja, es gibt auch ein paar Nachteile: Noch nicht ganz so viele Tankstellen für Erdgas zum Beispiel. Aber im Notfall kann man glücklicherweise auf Benzinbetrieb umschalten. Über einen Freund von Tims Vater lernen die Kinder noch eine andere Antriebstechnik kennen: Das Elektroauto. Da ist es ganz ähnlich: Strom ist günstiger als Benzin oder Diesel, aber die Anschaffung ist teuer, und man kommt nicht ganz so weit. Und dann gibt es da auch noch die Bio-Kraftstoffe, die aus Ölpflanzen, Getreide oder Zuckerrüben gewonnen werden. Die Kinder lernen, dass die neuen Techniken vor allem die Umwelt schonen sollen. Und dass jeder zusätzlich mit Achtsamkeit dazu beitragen kann, indem er z. B. nicht rast und, wenn's passt, auch mal öffentliche Verkehrsmittel nutzt. Mit zwei Lernspielen und einem DIN A3-Poster mit Begriffserklärungen.

Ab 1,40 €*
Unser Dachdecker
Endlich Ferien! Doch seit Tagen regnet es in Strömen. Tina und Tim sitzen in ihrem Baumhaus und sind verzweifelt: Das Dach ist undicht. Überall sickert Wasser durch und tropft auf den Fußboden. Es ist kalt und ungemütlich. Schließlich beschließen die beiden, am nächsten Tag einen Dachdecker aufzusuchen. Daraufhin lernen sie den Dachdecker Peter kennen, der sie einlädt, am kommenden Morgen in den Dachdeckerbetrieb zu kommen. Dort zeigt er den Kindern die Werkshalle: In den Regalen lagern Ziegel in unterschiedlichen Formen und Farben, Regenrinnen, Holzlatten verschiedener Stärken, sowie Dämmmaterial und Folien. Daneben stehen Bitumenbrenner, Lötkolben und verschiedene andere Werkzeuge. Anhand einer Zeichnung erklärt er den Kindern, wie ein Dach aufgebaut sein kann, und dass manche Dächer auch mit Metallplatten, Schiefer, Holzschindeln oder Reet gedeckt werden. Außerdem lernen die Kinder die verschiedenen Aufgabenfelder des Dachdeckers kennen: Neueindeckung, Dämmung & Beratung, Sanierung & Renovierung, Fotovoltaik & Solarthermie sowie die Bauwerksabdichtung. Das DIN-A3-Poster zeigt eine Zusammenfassung der verschiedenen Aufgabenfelder des Dachdeckers. Ideal zum Herausnehmen und Aufhängen.

Ab 1,40 €*
Unsere Elektrofirma
Tim und Tina haben beschlossen, für Mama und Papa eine Pizza zu backen. Die entsprechenden Zutaten haben sie bereits eingekauft und den Teig schon am Morgen vorbereitet. Nachdem sie die Pizza in den Ofen geschoben hatten und nach einer halben Stunde immer noch nichts passiert ist, rufen sie die Elektrofirma an. Ein Handwerker, Herr Wolfram, kommt sofort und stellt fest, dass das Steuergerät defekt sei. Doch mit etwas Glück könne er den Ofen heute noch flott machen. Die Kinder sind so begeistert, dass sie von Herrn Wolfram mehr über seinen Beruf erfahren möchten. Der nette Handwerker erklärt ihnen daraufhin zunächst den Inhalt seines Werkzeugskoffers. Neben einem Spannungsprüfer sehen die Kinder einen Lötkolben, Phasenprüfer, Akkuschrauber, Seitenschneider und vieles mehr. Danach zeigt Herr Wolfram den beiden, wie ein Stecker aufgebaut ist und wie der Strom in die Haushalte kommt. Schließlich fahren die Kinder mit Herrn Wolfram auf eine Baustelle. Hier lernen sie viel über die Verlegung von Kabeln und Leerrohren sowie die Installation von Sicherungskästen und Stromzählern. Daneben erhalten sie auch wichtige Tipps für die Energieeinsparung im Haushalt, die verschiedenen Gefahrenquellen und darüber, wie der Strom gemessen wird. Informationen über den Bereich Automatisierungstechnik sowie Informations- und Telekommunikationstechnik werden in dem Heft ebenfalls behandelt. Das integrierte DIN-A3-Poster zeigt eine Zusammenfassung der verschiedenen Aufgabenfelder des Elektrohandwerks. Auf der Rückseite finden die Kinder zusätzlich ein Experiment für kleine Forscher sowie eine Info-Seite.

Ab 1,40 €*
Bauer Piepenbrink und seine Pflanzen
Tim und Tina besuchen ihren Freund Bauer Piepenbrink und dessen Bauernhof. Nachdem sie auf dem Weg dorthin viele gelb-schwarze Käfer entdeckt haben, beeilen sie sich, dem Bauern davon zu berichten: Doch Bauer Piepenbrink kennt das Problem mit den Kartoffelkäfern und erzählt den Kindern alles Wissenswerte über die Kartoffel und wie man sie vor Schädlingen schützen kann. Darüber hinaus lernen die Kinder anhand der Lebensmittelpyramide, was sie ohne Bedenken essen können und was weniger gut ist: Interessante geschichtliche Daten werden ebenfalls vermittelt: Anfang des 20. Jahrhunderts ernährte ein Bauer 4 Personen, um 1960 schon 10 Personen, und heute kommen auf einen Landwirt bereits über 130 Personen. Dies und weitere Themen werden anhand von lustigen Illustrationen und informativen Texten kindgerecht dargestellt. Inklusive DIN A3-Poster und Infoseiten. Mit freundlicher Unterstützung:

Ab 1,40 €*
Der moderne Bauernhof
Tim macht mit seinen Eltern und seiner Freundin Tina einen Ausflug. Sie fahren aufs Land. Da sehen sie, wie Bauer Piepenbrink auf dem Feld dabei ist, aus Stroh große Ballen zu formen. Das macht er mit einer Maschine, die sich Rundballenpresse nennt. Da die Kinder mehr über die Arbeit auf dem Bauernhof erfahren möchten, lädt der Bauer die beiden zu einer Besichtigung ein. Bauer Piepenbrink hat neben Schweinen und Kühen, die er züchtet, auch viele Felder, die er bewirtschaften muss. Neben verschiedenen Getreidearten baut er Zuckerrüben, Mais, Raps und Kartoffeln an. Bauer Piepenbrink erzählt, dass die Bauern früher alles von Hand machen mussten. Heute aber helfen ihnen die Maschinen bei der schweren Arbeit, z. B. die Rundballenpresse oder der Mähdrescher, vor allem aber der Traktor. Mit dem Traktor transportiert der Bauer Heu und Futter für die Kühe, bringt die Gülle aus, pflügt, sät und erntet. Daneben kann der Traktor auch bei anderen Arbeiten ganz nützlich sein, etwa beim Hecken schneiden oder Mähen u. v. m.. Neben diesen Informationen über die Arbeit auf dem Bauernhof lernen die Kinder zudem mehr über Kühe und Schweine sowie die verschiedenen Getreidesorten, Mais, Raps und Kartoffeln. Das integrierte Poster zeigt eine Übersicht über die Einsatzmöglichkeiten der Landmaschinen. Auf der Posterrückseite finden sich zwei Suchspiele zur Unterhaltung. Mit freundlicher Unterstützung:

Ab 1,40 €*
Hafen, Schiffe & Co
Tim und Tina können es heute kaum erwarten, in die Schule zu kommen. Endlich sprechen sie über das neue Thema: Hafen, Schiffe & Co. Was ein Hafen ist und wie die Menschen früher Waren über die Flüsse transportiert haben, lernen die Kinder heute schon im Unterricht. Doch wie funktioniert ein moderner Hafenbetrieb? Um das zu erfahren, unternehmen sie gemeinsam mit der Lehrerin einen Ausflug. Zunächst werden sie von Herrn Kleist, dem Hafenmeister, empfangen. Er erklärt ihnen, was die Aufgaben eines Hafenmeisters und des Hafendisponenten sind: Das Organisieren und Überwachen des Güterumschlags, außerdem die Einsatzplanung für Kräne oder Schlepper und die Sicherung des reibungslosen Ablaufs aller Hafenarbeiten. Herr Kleist zeigt den Kindern auch die verschiedenen Verladestationen am Hafen, für Sperrgut, Stückgut, Schüttgut und Flüssiggut. Anschließend machen die Kinder eine Hafenrundfahrt und sehen dort einen Reachstacker, der gerade dabei ist, einen Container zu stapeln. Sie erfahren u. a., wie man beim Stapeln der vielen Containern die Übersicht behält. Weitere Stationen im Heft sind das Schubschiff, ein Ro-Ro-Schiff, die wichtigsten Verkehrsschilder und die Berufe rund um den Hafen. Zum Schluss lernen die Kinder, wie eine Schleuse funktioniert, wie die Waren vom Binnenhafen mit der Eisenbahn und dem LKW weitertransportiert werden, und dass die Binnenschiffe sehr umweltfreundlich sind. In der Mitte des Comic-Malheftes befindet sich ein DIN-A3-Plakat mit Gitternetz-Rätsel und Infoseite zum Herausnehmen. Mit freundlicher Unterstützung:

Ab 1,40 €*
Reinigungsprofis machen Schule
Für die Feier zum 20-jährigen Schuljubiläum wird Tinas und Tims Schule außen und innen einmal gründlich gereinigt. Das übernehmen die Fachleute der Gebäudereinigungsfirma "Sauber & Co." In diesen Tagen erleben die Kinder, dass das Reinigen eines so großen Gebäudes viel schwieriger und aufwändiger ist als das Saubermachen, das sie von zuhause kennen. Als die Schule schließlich blitzeblank ist, wissen sie, warum die Gebäudereiniger eine dreijährige Ausbildung absolvieren müssen, um ihre verschiedenen Aufgaben erfüllen zu können, z. B.: Die Reinigung von Fassaden und Außenanlagen mit dem Hochdruckreiniger und bei Bedarf chemischen Reinigungsmitteln. Die Reinigung von Fenstern und anderen Glasflächen auf Glasreinigerleitern oder Hubsteigern, mit speziellen Einwaschern, Reinigungsmitteln und Fensterwischern. Die Fußbodenreinigung mit Wischern oder verschiedenen Reinigungsautomaten. Ganz spezielle Reinigungsaufgaben in anderen Gebäuden, z. B. bei der Baureinigung, Industriereinigung oder der Hygienereinigung in Krankenhäusern. Mit Rätselseite und einem heraustrennbaren DIN-A3-Plakat, das wichtige Aufgabenbereiche des Gebäudereingerhandwerks anschaulich illustriert. Mit freundlicher Unterstützung: Landesinnung Hessen des Gebäudereiniger-Handwerks

Ab 1,40 €*
Ein Umzug mit Köpfchen
Ein Umzug macht jede Menge Arbeit und erfordert viel Vorbereitung. Mit einer professionellen Möbelspedition und ihrem Komplettservice ist aber der Umzug eines Hauses in nur zwei Tagen möglich: Vom sachgerechten Verpacken aller Gegenstände über die Verladung und den sicheren Transport im Möbelwagen bis zum Auspacken und Installieren im neuen Zuhause. Tim und sein Cousin Jonas sind beim Umzug von Jonas‘ Familie dabei und beobachten alles gespannt: Das Vorgespräch mit der Möbelspedition. Der große Möbelwagen vor dem Haus mit allem, was für das Verpacken, den Transport und das Installieren benötigt wird. Die reibungslose Zusammenarbeit der Fachkräfte für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice, die von zerbrechlichem Hausrat bis zum schweren Klavier alles sauber und sicher verpacken, die Möbel abbauen, verladen und transportfähig machen. Der gewissenhafte Umgang der Fachleute mit den elektrischen Geräten und der technischen Infrastruktur der Haushalte. Mit Rätselspiel, Checkliste und einem heraustrennbaren DIN-A3-Plakat, das die Aufgaben einer Möbelspedition anschaulich illustriert. Mit freundlicher Unterstützung: Bundesverband Möbelspedition und Logistik (AMÖ) e.V.

Ab 1,40 €*
Unterwegs mit Bus und Bahn
Tim und Tina möchten heute mit Ihrem Opa, dem "Professor", auf die Spielwarenmesse fahren. Leider ist auf dem Weg zur Messe überall Stau. Um dem Stau zu entgehen, beschließen die Kinder und der Professor, die öffentlichen Verkehrsmitteln zu benutzen. Als erstes nutzen die drei den Bus für die Fahrt in die Stadt. Danach fahren Sie mit der Straßenbahn zum nächsten Bahnhof, und anschließend benutzen sie die Bahn, um zur Spielwarenmesse zu gelangen. Unterwegs erfahren die Kinder eine ganze Menge über die öffentlichen Verkehrsmitteln: Was bedeutet eigentlich ÖPNV? Was ist ein Fahrplan? Wie sind die Bushaltestellen gekennzeichnet? Wie sollte man sich in Bus und Bahn verhalten? Was ist der Unterschied zwischen einer U-Bahn und einer Straßenbahn? Und wie benutzt man am besten die Bahn? Auf all diese Fragen erhalten die Kinder eine Antwort. Selbstverständlich bietet auch dieses Comic-Malheft einen kurzen Blick auf die Geschichte der öffentlichen Verkehrsmittel. Auf einer Doppelseite wird die Entstehtung des "ÖPNV"s erklärt. Das Postermotiv in der Mitte des Heftes zeigt eine Übersicht über die öffentlichen Verkehrsmittel. Zusätzlich finden die Kinder auf der Posterrückseite ein themenbezogenes Rätsel zum Lösen.

Ab 1,40 €*
Willkommen in unserer Klasse
In Tinas und Tims Klasse werden drei neue Mitschüler aufgenommen, die mit ihren Familien aus Mali, dem Irak und Syrien geflohen sind. Im Unterricht werden aus diesem Grund die Hintergründe der aktuellen Flüchtlingsströme nach Europa erklärt und einige der Probleme angesprochen, die mit einer erfolgreichen Integration der Flüchtlinge einhergehen können. Im Einzelnen: Verschiedene Gründe für die Flucht. Häufige Fluchtrouten und die schwierigen Umstände der Flucht. Begriffsbestimmungen: Verfolgung, Asyl, Flüchtlinge, Terroristen u. a. Konkrete Beispiele für Verfolgung und Unterdrückung aus religiösen Gründen. Fluchtmotive Gewalt, Krieg und Klimakatastrophen. Besondere Situation der Flüchtlingskinder. Willkommenskultur und Solidarität. Mit einem heraustrennbaren DIN-A3-Plakat, das Vorurteile gegenüber Flüchtlingen den Fakten gegenüberstellt und zentrale Begriffe erklärt.

Ab 1,40 €*
Erste Hilfe ist kinderleicht
Tim, Tina und ihre Klasse lernen bei einer Rettungssanitäterin das 1mal1 der Ersten Hilfe. Wie man sich generell am Unfallort richtig verhält und was auch Kinder schon praktisch tun können, erfahren die Kinder im Rahmen gespielter Situationen. Mindestens so wichtig wie die Erste Hilfe für Verunglückte und Verletzt ist das Vermeiden von Unfällen. Auch hierzu werden die Kinder anhand von Beispielen sensibilisiert. Folgend Themen werden in diesem Heft angesprochen: Notwendigkeit Erster Hilfe in verschiedenen Alltagssituationen. Situationen, die bei Kindern häufig vorkommen: Verletzungen, Insektenstiche, Vergiftungen, Verbrennungen. Korrektes Verhalten am Unfallort: Sicherheitsvorkehrungen treffen, Hilfe holen, Notruf absetzen, trösten, Verletzte in stabile Seitenlage bringen. Was können Kinder schon selbständig tun, was müssen Sie Erwachsenen überlassen bzw. in welchen Fällen muss ein Arzt gerufen werden? Notruf über Telefonnummer 112 absetzen: Was ist zu beachten?. Notwendige Bestandteile des Erste Hilfe-Koffers, richtige Anwendung von Pflastern. Relevante Berufe: Notfallsanitäter/innen, Rettungssanitäter/innen, Notarzt/Notärztin, Einsatzleiter/innen. Mit Achtsamkeit Verbrennungen und Vergiftungen vermeiden. Mit einem heraustrennbaren DIN-A3-Plakat, das typische Verletzungs- und Hilfesituationen illustriert und häufige für Erste Hilfe relevante Piktogramme bzw. Schilder abbildet

Ab 1,40 €*
Ein Tag im Wald
Diesmal besuchen Tina und Tim zusammen mit ihrer Schulklasse den Wald. Unter Anleitung des Försters entdecken die Kinder viel Neues und lernen dabei, die typischen Pflanzen und Tiere zu unterscheiden. Sie erfahren zudem, welche Aufgaben Förster und Forstwirte haben, wie der Wald bewirtschaftet wird und welche ökologische Bedeutung ihm zukommt. Die einzelnen Themen des reich illustrierten Heftes sind u. a.: Unterschied zwischen Wirtschafts- und Naturwald Verschiedene Qualifikationen und Aufgaben der Forstberufe Ebenen des Waldes (Wurzelschicht bis Baumschicht) und die tierischen und pflanzlichen Bewohner einzelner Schichten Wichtige Baumarten, Unterscheidung von Laub- und Nadelhölzern und Verwendungsformen des Holzes Voraussetzungen gesunder Waldentwicklung und Bedeutung des Waldes fürs Klima Achtsames Verhalten im Wald Mit Tierquiz, Rätselseite und einem heraustrennbaren DIN-A3-Plakat, das die verschiedenen Funktionen des Waldes illustriert Mit freundlicher Unterstützung: Bund Deutscher Forstleute

Ab 1,40 €*
Vom Pflügen bis zur Ernte
Als Tim und Tina zum Einkauf in die Bäckerei gehen, sind sie ganz erstaunt über die vielen Sorten von Brot und Brötchen. Die Verkäuferin erzählt ihnen, dass unterschiedliche Rezepte für das reichhaltige Angebot sorgen, vor allem aber die verschiedenen Getreidesorten. Da betritt Bauer Piepenbrink die Bäckerei und erklärt den Kindern noch genauer, aus welchen Getreidesorten die Backwaren bestehen. Und was sie noch gar nicht wussten: Ohne moderne Landmaschinen wäre es überhaupt nicht möglich, so große Mengen zu produzieren. Was die Landwirtschaft heute leistet, zeigt der Bauer den Kindern anhand eines Rückblicks in die Vergangenheit. Damals war das Pflügen, Säen, das Düngen und Ernten sehr viel mühsamer und unproduktiver als heute. Erst die leistungsfähige Landmaschinentechnik macht es möglich, dass heute sehr viel mehr Menschen ein viel reichhaltigeres Warenangebot vorfinden. Ideal zum Erinnern des Gelernten: Das heraustrennbare Infoposter im DIN-A3-Format. Als Zugabe finden die Leser auf der Rückseite ein Labyrinth- und Rätselspiel.

Ab 1,40 €*
Das Wetter
Herr Leo, ein professioneller Meteorologe, erklärt Tim, Tina und ihrer Schulklasse, wie das Wetter entsteht und sich verändert. Dabei lernen die Kinder die Gesetzmäßigkeiten kennen und beginnen, besser zu verstehen, welche Faktoren das Wettergeschehen beeinflussen. Die Themen im Einzelnen: Der Kreislauf des Wassers.  Niederschläge, ihre Unterscheidung und Entstehung. Gewitter, Blitze und wie sie entstehen.  Sonnenlicht und Regenbogen. Luft, Wind, Stürme und Orkane. Energiegewinnung aus Sonne und Wind. Elemente einer Wetterstation. Traditionelle und moderne Methoden der Wettervorhersage.  Globale Klimaveränderung und alltägliche Maßnahmen zum Klimaschutz. Mit Wasserexperimenten, Anleitungen zum Basteln einer Wetterstation einem heraustrennbaren DIN-A3-Plakat, das die vier Jahreszeiten und ihre typischen Merkmale illustriert.

Ab 1,40 €*
Tipp
Wie kommt Trinkwasser in den Wasserhahn?
Bevor das Trinkwasser in den Wasserhahn gelangt, hat es eine lange und abenteuerliche Reise hinter sich. Im Comic-Malheft "Wie kommt Trinkwasser in den Wasserhahn?" erfahren Tim, Tina und ihr Hund Wuff, wie wichtig Wasser für Mensch und Natur ist. Woher also kommt eigentlich das Trinkwasser, wie entsteht es und wie kommt es in unsere Haushalte? Was ist Quell- und Grundwasser? Onkel Theo, der für die Wasserwerke arbeitet, gibt den Kindern auf all diese Fragen Antworten. In der Mitte des Comic-Malheftes befindet sich ein DIN-A3-Poster mit verschiedenen Motiven zur Wasserverwendung. Auf der Rückseite des Posters wird kurz und übersichtlich dargestellt, welche Stationen das schmutzige Wasser in der Kläranlage durchläuft, bis es wieder sauber ist. Das Comic-Malheft enthält auf jeder Seite jeweils eine Farb- und eine Umrisszeichnung sowie einen leicht verständlichen Text.

Ab 1,40 €*
Unsere Heizungsfirma
Tinas Nachbarn bauen ihr Haus um. Es wird vollständig saniert. Gerade ist die Firma "Bad & Co." im Einsatz. Tim und Tina dürfen den beiden Handwerkern über die Schulter schauen. Erste Station ist der Keller. Dort überprüft Herr Ludwig zusammen mit den Kindern und der Auszubildenden Julia die Wasserrohre. Dabei stellt er fest, dass Sie erneuert werden müssen. Denn wegen des täglichen Gebrauchs verschleißen sie mit der Zeit. Mit einer rechtzeitigen Überprüfung kann man zum Beispiel verengte Stellen frühzeitig entdecken. Die Kinder lernen anhand einer Grafik, dass ein Großteil des Wassers für die Toilettenspülung, Baden, Duschen und die Körperpflege verwendet wird. Auch sehen sie, wie man Wasser durch die Installation einer Grauwasser-Anlage sparen kann. Als nächstes sieht sich Herr Ludwig die Heizungsanlage genauer an. Eine solche moderne Heizungsanlage haben die Kinder noch nie gesehen. Sie wandelt nicht nur - wie etwa ein alter Heizkessel - Öl oder Gas in Wärme um, sondern nutzt zusätzlich die Wärme der Abgase. Auch weitere Einsatzbereiche einer Heizungsfirma werden im Comic-Malheft behandelt: Das Montieren von Heizungs-, Solar- und Belüftungsanlagen, die Installation von Toiletten, Badewannen und Duschkabinen und das Verlegen von Wasser- und Abwasserleitungen. Natürlich ist auch die Reparatur und Wartung der Anlagen ein Thema. Das integrierte DIN-A3-Poster zeigt eine Zusammenfassung der verschiedenen Aufgabenfelder des Heizungshandwerks. Auf der Rückseite finden die Kinder zusätzlich ein Rätsel sowie eine Info-Seite rund ums Thema "Wasser und Wärme".

Ab 1,40 €*
Das pfiffige Haus
Es ist Wochenende! Tim und Tina sind bei Onkel Martin und Tante Renate zum Kino eingeladen. Als sie den Eingang betreten, schaltet sich automatisch die Wegbeleuchtung ein. Beide wundern sich. Ach so, ein Bewegungsmelder! Vor kurzem haben Onkel und Tante das Haus renovieren lassen und dabei neue Techniken eingebaut. Bei einem Rundgang lernen die Kinder mehr über das pfiffige Haus kennen, z. B. was es mit dem Ice-Light auf sich hat. Das kostet im ganzen Jahr weniger an Strom als die Kinder für eine halbe Kugel Eis bezahlen. Auch lernen sie die Vorteile eines Komfortschalters kennen, und erfahren, was man mit einem Dimmer machen kann. Im Bad sehen sie ein praktisches und ungefährliches Unterputz-Radio. Mit welchem Gerät man die Raumtemperatur im Haus regeln kann, wie man im Arbeitszimmer durch den Einbau einer Protector-Steckdose seine Geräte vor Überspannung schützen kann, wie man die Rollläden einfach und automatisch öffnen und schließen kann und was eine Funkcontrol-Anzeige ist, sind weitere Informationen, welche die Kinder auf ihrem Weg durchs Haus aufnehmen. Auf jeder Seite erhalten die jungen Leser des Malhefts zudem wichtige Energiespartipps. In der Mitte findet sich ergänzend ein DIN-A3-Plakat mit Wissenswertem zu den Themen LED, Brandschutz bzw. Gefahrenabwehr im Brandfall. Mit freundlicher Unterstützung:

Ab 1,40 €*
Obst und Gemüse
Bauer Piepenbrink gibt den Kindern auf seinem Erlebnis-Bauernhof wichtige Tipps zum Anlegen ihres Schulgartens. Dabei erfahren sie vieles über Obst und Gemüse, die verschiedenen Sorten, ihre Vorzüge und Eigenarten und worauf man achten muss, damit sie prächtig gedeihen. Die einzelnen Themen des teils farbig illustrierten und teils ausmalbaren Heftes sind u. a.: Unterscheidung von Obst und Gemüse und ihre verschiedenen Sorte Anbaumethoden, chemischer und biologischer Pflanzenschutz Jahreszeitabhängige Ernte Anbau, Eigenschaften und Ernte von Äpfeln und Birnen Beeren- und Schalenobst, lustige Gemüseschnitzereien Anbau und Pflege von Kartoffeln als energiereiche Grundnahrungsmittel Vitaminreiche Salate und Kräuter Wochen- und Großmärkte Mögliche Bestandteile eines Schulgartens Mit Begriffserklärungen, leckeren Rezepten, Rätselseite und einem heraustrennbaren DIN-A3-Plakat, das die exemplarische Aufteilung eines Schulgartens illustriert.

Ab 1,40 €*
Sicher im Straßenverkehr
Tim und Tina fahren zusammen mit ihrer Schulklasse im Bus zur Verkehrsschule, um wichtige Dinge über den Straßenverkehr zu lernen. Dort treffen die Kinder Herrn Zimmer, einen Polizisten, der sie freundlich empfängt. Bereits beim Aussteigen aus dem Bus erhalten sie ihre ersten Verhaltenstipps. Als nächstes erklärt Herr Zimmer den Kindern, welche Schilder im Straßenverkehr für Kinder besonders wichtig sind und welche Bedeutung sie haben. Was sie gelernt haben, sollen die Kinder aber auch in der Praxis üben, und zwar auf dem Gelände der Verkehrsschule. Einige Kinder fahren mit dem Fahrrad, andere in den Tretautos, und die übrigen übernehmen die Rollen der Fußgänger. Bei diesem Praxistest lernen sie die einzelnen Verkehrsschilder noch genauer kennen. Aber auch das Verhalten an der Fußgängerampel und das sichere Überqueren des Zebrastreifens werden intensiv geübt. Weitere Themen dieses Comic-Malheftes sind: Die Aufgaben eines Schülerlotsen, der Radweg und die Sicherheitsfunktion heller Kleidung. Das Postermotiv in der Mitte des Heftes fasst die wichtigsten Verkehrsschilder für Kinder und deren Bedeutung noch einmal zusammen. Die Posterrückseite zeigt ein Fahrrad und erklärt seine einzelnen Teile.

Ab 1,40 €*
Tipp
Was passiert mit unserem Abfall?
Tim und Tina sitzen in der Schulklasse. Gerade wird das Thema "Abfall" im Unterricht behandelt. Die Lehrerin gibt den Kindern die Hausaufgabe, sich bis zur kommenden Woche über das Thema "Abfalltrennung und -verwertung" zu informieren. Kurz entschlossen machen sich Tim, Tina und ihr Hund ‚Wuff' auf den Weg zur örtlichen Müllabfuhr. Auf dem Betriebshof werden die Kinder schon von Herrn Müller, dem Betriebsleiter, freundlich empfangen. Er erklärt ihnen die Abläufe auf dem Betriebshof und zeigt ihnen anschließend die Glas- und Papiercontainer. Besonders interessant finden sie, wie aus alten Flaschen und Papier, Pappe sowie Kartonagen wieder Neues hergestellt wird. Danach besuchen die Kinder den Wertstoffhof und staunen, was dort so alles abgegeben wird: Elektroschrott, Altkleider, Sperrmüll, Batterien u. v. m. . Was mit dem Restmüll und den Bioabfällen passiert, wird in diesem Themenheft selbstverständlich auch behandelt. Das DIN-A3-Poster zeigt das Motiv "Unsere saubere Stadt". Auf den Rückseiten findet sich als Zugabe eine Info- und Rätselseite.

Ab 1,40 €*
LKW, Transport & Co
Tina und Tim bereiten für ihre Schülerzeitung eine Reportage über die Abläufe in einer Spedition, die Berufe und Arbeitsabläufe dort sowie die Rolle der LKWs für den Güterverkehr vor. Dazu besichtigen sie ein Logistikunternehmen und tragen viele Informationen zum Themenfeld zusammen, u. a.: Unterschiedliche Arten von Lkws und Transporten. Berufe im Lkw-Transportwesen und deren Aufgaben, wie Disponenten, Berufskraftfahrer und Fachkräfte für Lagerlogistik. Typische Arbeitsabläufe und Aufgabenteilung in einer Spedition. Räumliche und technische Infrastruktur einer Spedition. Transportwege von Gütern. Ausstattung, Handling und Geschichte des Lkws. Rolle des Lkws im Rahmen weiterer Transportmittel. Mit Rätselseite und einem heraustrennbaren DIN-A3-Plakat, das wichtige Begrifflichkeiten einer Spedition anschaulich illustriert. Mit freundlicher Unterstützung:

Ab 1,40 €*
Tipp
Erneuerbare Energien
Dieses Comic-Malheft beschäftigt sich mit dem Thema ‚Erneuerbare Energien'. Der ‚Professor' und die beiden Kinder Tim und Tina besuchen eine Ausstellung über Erneuerbare Energien und stellen fest, dass es zahlreiche Möglichkeiten zur Gewinnung von Energie gibt, die unsere Umwelt nicht belasten. In diesem Heft werden die wichtigsten mit einfachen Texten und schönen Illustrationen erklärt: Sonnenenergie, Wind-, Wasserkraft- und Bio-Energie (Biomasse, Biogas, Pellets) sowie die Erdwärme. Inklusive DIN A3-Poster und Rätselseite. Mit freundlicher Unterstützung:

Ab 1,40 €*
Wie eine Zeitung entsteht...
In diesem Comic-Malheft dreht sich alles um das Thema "Tageszeitung". Tim, Tina und Wuff begleiten den Reporter Harrie Blitz bei seiner Arbeit, wobei die drei viel Wissenswertes erfahren, angefangen bei der Arbeit eines Reporters, über die Entstehung und Bearbeitung der Geschichte, das Layout am PC bis hin zur Funktion einer Druckmaschine (Druckplatten, Farben u.v.m) und zum Endprodukt, der fertigen Tageszeitung. Anschließend wird noch erklärt, wie die aktuelle Ausgabe in die Geschäfte und an den Kunden gelangt. Auf jeder Seite enthält das Comic-Malheft jeweils eine Farb- und eine Umrisszeichnung sowie einen pädagogischen Text. In der Mitte des Lern-Comics finden die Kinder ein DIN-A3-Poster mit einer Rätsel- und Infoseite zum Herausnehmen - ideal für jedes Kinderzimmer! Mit freundlicher Unterstützung:

Ab 1,40 €*
Der menschliche Körper
Tina ist bei der Kinderärztin Dr. Monika Weber. Tim darf seine Freundin ins Behandlungszimmer begleiten. Glücklicherweise geht es Tina nicht schlecht, es steht lediglich eine Vorsorgeuntersuchung an. Nach der Untersuchung möchten die beiden mehr über den menschlichen Körper erfahren. Die Kinderärztin erklärt ihnen als erstes die Geburt eines Kindes und dessen Entwicklung. Dann zeigt sie den Kindern anhand eines Gehirnmodelles den Unterschied zwischen Großhirn und Kleinhirn sowie deren unterschiedliche Funktionen. Auch die vier Sinne "Sehen, Hören, Riechen, Schmecken" und der Tastsinn sowie die zugehörigen Organe stehen auf dem Programm. Interessant finden die Kinder auch die Erläuterung der Zähne, des Magens bzw. der Verdauung, des Herzens, der Leber, der Arterien, der Venen sowie des Blutes. Anhand eines Skelettes lernen sie, die verschiedenen Knochen zu unterscheiden und die Funktionen der Muskeln zu verstehen. Am Schluss stehen verschiedene Informationen über die Lunge. Das DIN-A3-Poster zeigt eine Zusammenfassung über die wichtigsten Themenbereiche dieses Heftes. Ideal zum Herausnehmen und Aufhängen.

Ab 1,40 €*